dipb-Kopf-rot-1050
Viusuelle Information
im öffentlichen Raum
Wegweiser2-250
Boehringer-250
Kontraste-2013-Logo-rw-250

Die Referate unserer Fachtungung “Kontraste 2013” finden Sie hier.

Kontrastoptimierung schafft Sicherheit

Für die Orientierung in der baulichen und technischen Umwelt ist die optische Gestaltung von entscheidender Bedeutung, vor allem in Hinblick auf Kontrast, Helligkeit, Farbe und Form. Das gilt besonders für sehbehinderte Menschen. Durch ein kontrastreiches Informationsangebot ist ein Beitrag zur Erweiterung der Mobilität und zur Verbesserung der Sicherheit im öffentlichen Raum.

Kontraste sind oft die einzigen Hilfen, die sehbehinderte Menschen bei der selbständigen Lebensführung unterstützen, ihnen z.B. die Orientierung in der baulichen Umwelt und im öffentlichen Verkehr ermöglichen.

Das österreichische Pendant ist die Broschüre “Straßenraum für Alle: Planung für geh- und sehbehinderte Menschen” (rechtes Bild).

Das Buch Barrierefreie Gestaltung von Kontrasten und Beschriftungen stammt von unserem Mitglied Dietmar Böhringer

 

Der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) bietet eine Reihe von Broschüren und Faltblätter auch zum Thema Barrierefreiheit an. Dazu gehört auch Fachbroschüre Kontrastreiche Gestaltung öffentlich zugänglicher Gebäude.

Sie richtet sich an Architekten, Innenarchitekten, Farbdesigner und Bauingenieure und vermittelt, wie Kontraste geplant, bestimmt und umgesetzt werden können.

Strassenraumfueralle-AU-250
Kontrastreiche-Gestaltung-250